1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Stolberg: Zentrale Straße noch ohne Trinkwasserversorgung

  6. >

Stolberg: Zentrale Straße noch ohne Trinkwasserversorgung

Stolberg (dpa/lnw)

Von dpa

Im Zentrum der vom Hochwasser stark betroffenen Stadt Stolberg bei Aachen müssen die Bürger noch tagelang ohne Trinkwasser aus den Leitungen auskommen. Nach Auskunft der Feuerwehr dauere es auf einem Teil der Rathausstraße noch drei bis vier Tage, bis Techniker an die Leitungen können, um die Trinkwasserversorgung zumindest provisorisch wiederherzustellen, sagte eine Sprecherin des regionalen Wasserversorgers Enwor am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur. Die Straße ist voll mit Trümmern, das Zentrum Stolbergs ist nach dem Unwetter verwüstet. Trinkwasserbehälter sollen den Menschen im Alltag helfen.

Andere Teile der 57.000-Einwohner-Stadt konnten hingegen wieder an die Trinkwasserversorgung angeschlossen werden. Das Wasser aus den Leitungen sollte aber abgekocht werden, weil Schmutzwasser in das System gelangt sein könnte - hierzu gebe es Laboruntersuchungen, so die Sprecherin. Nicht alle Schäden in der Stadt konnten vollständig repariert werden - es werde mit Provisorien gearbeitet, um die Haushalte wieder ans Netz zu bringen. Zuvor hatte der «Spiegel» über die Situation in Stolberg berichtet.

Startseite