1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Trotz Vereinbarung: Düsseldorf ohne Karaman gegen Bochum

  6. >

Fußball

Trotz Vereinbarung: Düsseldorf ohne Karaman gegen Bochum

Düsseldorf (dpa) - Fortuna Düsseldorf muss im Spitzenspiel der 2. Fußball-Bundesliga gegen den VfL Bochum am Montag (20.30 Uhr/Sky) trotz einer vorherigen Absprache mit dem türkischen Verband auf Stürmer Kenan Karaman verzichten. «Wir hatten zuerst ein Agreement mit dem türkischen Verband, dass Kenan das Spiel für uns machen darf», sagte Trainer Uwe Rösler am Sonntag: «Dann wurde in Frankreich beschlossen, dass die Spieler nach der Einreise in Quarantäne müssen.» Deshalb reisen vier Profis nicht an und der türkische Verband habe seine Zusage zurückgezogen.

dpa

Düsseldorfs Kenan Karaman (r) köpft den Ball aufs Tor von Nürnbergs Torwart Christian Mathenia (2. v.l.), trifft aber nur den Pfosten. Links Nürnbergs Lukas Mühl, in der Mitte am Boden Georg Margreitter. Foto: Marius Becker

«Das ist bitter für uns», sagte Rösler: «Aber es gibt einen TV-Vertrag, nach dem montags auch in der Abstellungsperiode Spiele stattfinden. Da können wir nicht sagen, dass wir unsere Spieler nicht gehen lassen.» Karaman sei «natürlich auch seinem Vaterland verbunden. Und das ist ein Quali-Spiel, da geht es um was, da muss man seine Situation verstehen. Kenan hat sich absolut professionell verhalten. Wenn sich die Gegebenheiten ändern, hat niemand Schuld.»

Die Fortuna kämpft am Montag angesichts von acht Punkten Rückstand auf Bochum fast schon um die letzte Chance auf die sofortige Rückkehr in die Bundesliga. «Das ist ein ganz wichtiges Spiel. Die Punkte gegen direkte Kontrahenten zählen doppelt», sagte Rösler: «Und wir wollen gewinnen. Egal, wer für uns auf dem Platz steht.»

© dpa-infocom, dpa:210321-99-910278/2

Startseite