Fußball

Ungeschlagen nach Quarantäne: Hertha gewinnt bei Schalke 04

Gelsenkirchen (dpa) - Hertha BSC hat die drei Nachholspiele in der Fußball-Bundesliga mit einem Sieg beendet und ist damit nach dem Ende der zweiwöchigen Corona-Quarantäne ungeschlagen geblieben. Die Berliner kamen im Kampf um den Klassenverbleib am Mittwochabend beim Absteiger FC Schalke 04 zu einem 2:1 (1:1)-Erfolg. Amine Harit (6.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht. Abwehrspieler Dedryck Boyata (19.) und Jessic Ngankam (73.) sorgten mit ihren Treffern für den Sieg. Der Berliner Dodi Lukebakio sah in der 88. Minute Gelb-Rot.

dpa

Herthas Trainer Pal Dardai (l) und Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis unterhalten sich. Foto: Martin Meissner

Durch das siebte Spiel in Serie ohne Niederlage verbesserte sich Hertha BSC vor den beiden letzten Bundesliga-Spieltagen mit 32 Punkten auf den 13. Platz und hat fünf Zähler Vorsprung auf den 1. FC Köln auf Abstiegsplatz 17. Am Samstag spielen die Berliner gegen Köln und können mit einem Sieg den Klassenverbleib perfekt machen.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-576512/3

Startseite