1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Unterschriften: Viel Zuspruch für Artenvielfalt

  6. >

Unterschriften: Viel Zuspruch für Artenvielfalt

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

Die drei großen NRW-Naturschutzverbände haben für ihre Volksinitiative Artenvielfalt innerhalb eines knappen Jahres weit mehr Unterschriften als erforderlich gesammelt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) und die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt (LNU) in NRW übergaben am Donnerstag in Düsseldorf Listen mit über 115.000 Unterschriften an Landtagspräsident André Kuper (CDU).

Mit diesem Rückenwind werde der dramatische Verlust an Pflanzen- und Tierarten auf die Agenda des Landtags gesetzt, erklärten die Verbände. Der Landtag hat drei Monate Zeit, die Rechtmäßigkeit der Initiative festzustellen und danach die Forderungen zu behandeln.

Die Naturschutzverbände hatte schon vor fünf Monaten die erforderliche Zahl an Signaturen zusammen. Aus jeder der 396 NRW-Kommunen habe man Unterschriften erhalten, sagte die Nabu-Vorsitzende Heide Naderer. Die Unterstützung komme aus allen Regionen des Landes. Der Vorsitzende des BUND, Holger Sticht, nannte als Problembereiche den Flächenfraß, Pestizide in Schutzgebieten, naturverträgliche Landwirtschaft und Schottergärten. «Die Landesregierung hat den Schutz der biologischen Vielfalt bis heute nicht ernsthaft auf der Agenda», kritisierte er.

Die Initiative fordert unter anderem Maßnahmen gegen das Zubauen und Versiegeln der Landschaft, für naturverträgliche Landwirtschaft und mehr Artenschutz in den Städten.

Startseite