1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Unwetter: NRW-Innenminister bricht Urlaub ab

  6. >

Unwetter: NRW-Innenminister bricht Urlaub ab

Düsseldorf (dpa/lnw)

Von dpa

Wegen des schweren Unwetters in Nordrhein-Westfalen mit vermutlich 15 Toten hat NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) seinen Urlaub in Schleswig-Holstein abgebrochen. Reul befand sich nach dpa-Informationen am Donnerstag auf der Rückfahrt, um sich in den besonders betroffenen Regionen über die Lage zu informieren.

«Ich bin mit meinen Gedanken bei den Toten dieser Katastrophe, die große Teile unseres Landes ereilt hat. Ihren Angehörigen wünsche ich in diesen schweren Stunden viel Kraft», sagte Reul. «Viele Menschen werden weiterhin vermisst. Das bestürzt mich zutiefst.»

Alle verfügbaren Kräfte von Feuerwehr, Katastrophenschutz und Polizei kämpften derzeit Seite an Seite, um den Menschen im Land zu helfen. Die landesweiten Einsatzzahlen hätten sich seit Mittwochmorgen verzehnfacht. Es seien mehr als 15 000 Kräfte der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes im Einsatz.

«Wir bekommen Hilfe aus anderen Bundesländern, von der Bundeswehr und von der Bundespolizei. Jeder einzelne leistet momentan Übermenschliches. Dafür bin ich außerordentlich dankbar», sagte Reul. Die Koordinierungsgruppe des Krisenstabes tage im NRW-Innenministerium permanent zur aktuellen Lage. Minütlich gingen neue Lageberichte ein.

Startseite