1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Vermeintlich erloschene Grillkohle lässt Wohnhaus ausbrennen

  6. >

Brände

Vermeintlich erloschene Grillkohle lässt Wohnhaus ausbrennen

Nieheim (dpa/lnw) - Vermeintlich erloschene Grillkohle soll einen Wohnhausbrand in Nieheim im Kreis Höxter ausgelöst haben. Das Feuer hatte am Montag von einem Carport auf das Haus übergegriffen, das vollständig ausbrannte. Der Hauseigentümer überlebte, erlitt aber leichte Brandverletzungen, wie die Polizei mitteilte. Am Dienstag seien Brandermittler nun zu dem Ergebnis gekommen, dass ein technischer Defekt als Ursache auszuschließen sei. «Ursächlich für den Brand dürfte erloschen geglaubte und in einer Mülltonne entsorgte Grillkohle sein», teilten die Beamten mit. Der Sachschaden wurde auf rund 300 000 Euro geschätzt.

dpa

Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht. Foto: Martin Schutt
Startseite