1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Vogts schwärmt von Italienern: Chiellini der Spieler der EM

  6. >

Vogts schwärmt von Italienern: Chiellini der Spieler der EM

Düsseldorf (dpa)

Von dpa

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts ist ein Fan der italienischen Fußball-Nationalmannschaft geworden. In seiner EM-Kolumne für die «Rheinische Post» (Samstag) erklärte der 74-Jährige vor dem Endspiel der Italiener gegen England am Sonntag: «Ich gebe zu: Italien beeindruckt mich bei dieser EM. Das Team von Roberto Mancini steht total verdient im Finale. Schon früher gab es große italienische Mannschaften, aber sie haben selten so begeisternden Fußball gespielt wie jetzt.»

Diese Freude am Fußball, die die Italiener vermittelten, sei neu. «Wenn ich morgens die Runde mit meinem Hund gehe und Leute treffe, mit denen ich über die EM spreche, höre ich immer: «Mensch, die Italiener, es macht Spaß, die zu gucken.» Das war früher anders, da war man eher genervt vom Spiel der Italiener», sagte Vogts. Mancinis Mannschaft habe alles, was es brauche, um einen Titel zu holen: «Lust auf Fußball, mannschaftliche Geschlossenheit und den unbedingten Willen zum Erfolg.»

Herzstück der Mannschaft sei bei aller Offensivkunst das Innenverteidiger-Duo Leonardo Bonoucci und Giorgio Chiellini. «Bonucci und Chiellini geben Italien Halt, sie sind das Rückgrat. Vor allem Kapitän Chiellini macht das großartig: Schon wenn er auf den Platz kommt, spürt man seine Persönlichkeit. Er ist für mich der Spieler dieser EM», befand Vogts.

Auch Trainer Mancini mache einen guten Job. «Er ist, wie übrigens Gareth Southgate bei den Engländern, der gut gekleidete Herr, der die Fäden in der Hand hat: Im weißen Hemd und mit Krawatte. Auch das zeigt den Spielern: Er ist der Boss, der das Team führt, der klar macht: Wir haben hier eine große Aufgabe, die wir seriös und gewissenhaft angehen wollen», sagte der Weltmeister von 1974.

Startseite