Verkehr

Weitgehend freie Fahrt auf den Autobahnen in NRW

Bielefeld (dpa/lnw) - Der Start in den Berufsverkehr ist am frühen Montagmorgen in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens ruhig verlaufen. «Es gab kaum Unfälle, alle waren sehr diszipliniert», sagte ein Sprecher der Polizei Münster. Die Autobahnen im Bezirk seien nach dem Schneechaos vom Wochenende weitgehend befahrbar. Es sei auf den meisten Strecken zumindest ein Fahrstreifen frei.

dpa

Die Polizei in Bielefeld sprach von einem ruhigen Start in den Tag. «Aber es fängt wieder an, weil es nun wieder schneit und die Leute sich bald vermehrt auf den Weg zur Arbeit machen», so ein Sprecher.

Auf den Autobahnen in Westfalen gilt noch bis Montagmittag um 12.00 Uhr ein Fahrverbot für Lastwagen über 7,5 Tonnen. Grund dafür sind laut Autobahn Westfalen der anhaltende Schneefall sowie vereiste Fahrbahnen. Die Polizei Bielefeld berichtete von überfüllten Parkplätzen für Lastwagenfahrer an den Autobahnen.

© dpa-infocom, dpa:210208-99-345591/2

Startseite