1. www.azonline.de
  2. >
  3. Nrw
  4. >
  5. Wüst würdigt Pleitgen als «großen Medienmacher»

  6. >

Leute

Wüst würdigt Pleitgen als «großen Medienmacher»

Köln (dpa)

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat den gestorbenen früheren WDR-Intendanten Fritz Pleitgen als «großen Medienmacher» gewürdigt. Pleitgen sei ein Journalist «mit Weitsicht und höchstem Anspruch an Glaubwürdigkeit» gewesen, teilte Wüst am Freitag mit. «Wie kaum ein anderer hat er den Westdeutschen Rundfunk und dessen Entwicklung geprägt - und damit in besonderer Weise auch unser Land Nordrhein-Westfalen.»

Von dpa

Viele Weltgeschehnisse wie der Zusammenbruch der DDR und der Sowjetunion blieben mit dem Gesicht des langjährigen ARD-Korrespondenten verbunden. Pleitgen war nach WDR-Angaben am Donnerstagabend im Alter von 84 Jahren in Köln gestorben.

SPD-Landtagsfraktionschef Thomas Kutschaty würdigte Pleitgen als «eine große Stimme des Westens». Als Journalist und Rundfunkmanager habe Pleitgen den WDR «im besten Sinne» geprägt und «einen enormen Beitrag für den demokratischen Diskurs im Land» geleistet. In seiner Funktion als Geschäftsführer der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 habe Pleitgen für Millionen Menschen in NRW zu unvergesslichen Erlebnissen beigetragen.

Startseite
ANZEIGE