1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Comeback nach neun Jahren

  8. >

Frauenfußball: DJK Coesfeld stellt ab der neuen Saison wieder eine Mannschaft

Comeback nach neun Jahren

Coesfeld. Der Weg war lang, sehr lang. Aber sie sind ihn gegangen, konsequent, immer mit dem einen Ziel vor Augen, das sie im Sommer erreichen werden: Neun Jahre nach dem freiwilligen Rückzug aus der Regionalliga wird die DJK Coesfeld wieder eine Frauenfußball-Mannschaft stellen. „Erklärtes Ziel unserer Abteilung und des Hauptvorstandes war es immer, uns in diesem Bereich wieder zu etablieren“, sagt Fußball-Abteilungsleiter Christian Lechtenberg. Das Comeback startet in der neuen Saison 2021/22 in der Kreisliga B unter Trainer Detlef Mack.

Frank Wittenberg

Die aktuelle U 17 der DJK Coesfeld, trainiert von Drelef Mack (rechts) und Siggi Wilming (links), wird in der kommenden Saison das Gerüst der neuen Frauenmannschaft bilden. Foto: az

Es war ein Anfang bei Null, ein kompletter Neuaufbau. „Zum Glück haben das einige Väter in die Hand genommen, die für ihre Töchter Fußball möglich machen wollten“, blickt Thomas Duda auf 2012 zurück, als bei der DJK die gesamte Abteilung weggebrochen war, es mit vielen Neulingen aber immerhin gelang, eine Mannschaft bei den E-Juniorinnen zu bilden. „Wir haben dann viel Werbung in den umliegenden Kindergärten und Grundschulen gemacht und so die Kinder zum Platz geholt“, berichtet der Teamleiter Mädchen- und Frauenfußball bei der DJK, der seit nunmehr sieben Jahren aktiv dabei ist. Schon in der Folgesaison gelang es, mit den D-Juniorinnen ein zweites Team für den Spielbetrieb zu melden.

Seitdem scheint die Entwicklung unaufhaltsam. „Wir sind von innen heraus gewachsen“, freut sich Duda über mittlerweile sechs Mädchenmannschaften in allen Altersklassen von den F- bis zu den B-Juniorinnen. Besonders die heutige U 17 habe viel Pionierarbeit geleistet. „Die Mädchen waren auch immer bereit, frühzeitig eine Altersklasse nach oben zu wechseln, damit wir das stemmen können“, lobt Duda die kontinuierliche Unterstützung der Spielerinnen und Eltern oder auch von Mitstreitern wie Christian Schultewolter. Aktuell zählen exakt 100 Mädchen zur Abteilung. Vier Spielerinnen aus dem Jahrgang 2003 sind bereits dabei, die nur trainieren dürfen, weil sie mittlerweile zu alt für die U 17 sind.

Jetzt ist das nächste Etappenziel geschafft: Im Sommer wird wieder ein Frauenteam im DJK-Trikot auf Punktejagd gehen. Und das unter der Leitung eines ganz erfahrenen Trainers: Detlef Mack, der unter anderem von 2009 bis 2012 den damaligen Frauen-Landesligisten Turo Darfeld trainiert hat. Seit dem Sommer ist der 64-Jährige für die B-Juniorinnen der DJK zuständig und wechselt zur neuen Saison mit dem Großteil hoch in den Frauenbereich. Die Aufgabe wird er zusätzlich zu seinem Trainerjob beim Frauen-Landesligisten SV Herbern übernehmen – viel Arbeit, für Mack aber positiver Stress. „Ich kümmere mich seit 25 Jahren parallel um zwei Mannschaften“, lächelt er. „Eigentlich sollte das irgendwann nicht mehr so sein, aber es ist meine Leidenschaft.“ Sollten sich die Termine mal überschneiden, steht Siggi Wilming als Unterstützer parat. „Und ich werde meine Mannschaft im Sommer abgeben und kann bei Bedarf ebenfalls einspringen“, erklärt Thomas Duda.

Am Kader wird noch gearbeitet. Hinbekommen werden sie es, daran lässt Duda keinen Zweifel, möglicherweise mit einigen U 17-Spielerinnen als Frühseniorinnen. „Vielleicht gibt es ja auch einige gestandene Spielerinnen, die Lust haben, uns zu unterstützen“, sagt der Teamleiter. Bis die klassische Struktur erreicht sei, bei der in jedem Jahr Nachrücker aus der Jugend zum Frauenbereich stoßen, werde es sicherlich noch zwei Jahre brauchen: „Aber alle, die hier im Verein daran beteiligt sind, haben Lust auf die DJK.“ Anfangen müssen sie nun ganz unten in der B-Liga – auch das wird wieder ein steiniger Weg. Aber wie ausdauernd sie ihre Ziele verfolgen, das haben sie schon in den vergangenen neun Jahren bewiesen. 7 Für Infos zum Frauenfußball bei der DJK Coesfeld steht Detlef Mack, Tel. 0152/ 34070811, gerne zur Verfügung.

Startseite