1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Eine Portion Erfahrung tut gut

  8. >

Fußball: Neues Frauenteam der DJK Coesfeld hofft auf Verstärkung

Eine Portion Erfahrung tut gut

Coesfeld. Die Ziele für die erste Saison sind klar abgesteckt: Die Mannschaft soll sich vor allem weiterentwickeln und wertvolle Erfahrungen sammeln – aber auch wenn vor allem der Spaß am Fußball weiterhin im Vordergrund stehen soll, sind die Mädchen motiviert und engagiert und gehen mit sportlichen Ambitionen in die Saison. Deshalb hoffen die Fußballerinnen der DJK Coesfeld, die zur Saison 2021/2022 erstmals seit 2012 wieder eine Frauenfußballmannschaft stellen, auf weitere Verstärkung.

Allgemeine Zeitung

Die neuen Trainingsanzüge, zur Verfügung gestellt von der Provinzial-Agentur Brake in Coesfeld, kleiden den aktuellen Kader der neuen Frauenfußballmannschaft der DJK Coesfeld schon gut. Trainer Detlef Mack (links) und Co-Trainer Siggi Wilming (rechts) hoffen auf weitere Verstärkung. Foto: az

Schon im vergangenen Winter hatten die Verantwortlichen den Schritt zurück in den Frauenbereich beschlossen – unter anderem auch, damit es für die U 17-Juniorinnen sowie ältere Spielerinnen der DJK ein Auffangbecken gibt und diese nicht den Club verlassen müssen, um weiterhin Fußball spielen zu können.

Fast alle Mädchen des aktuellen Kaders spielen bereits seit frühester Jugend Fußball. Sie sind mit einem Ball am Fuß groß geworden, für sie kommt kein anderer Sport in Frage. Fußball ist für sie Spaß und Leidenschaft gleichzeitig. Darüber hinaus sind viele der Mädchen nicht nur Mitspielerinnen, sondern ebenso Freundinnen, die auch außerhalb des Platzes Freizeitaktivitäten teilen. Im Sommer dürfen viele der Mädchen altersbedingt nicht mehr in der U 17 spielen. Deshalb wird die DJK in der kommenden Saison ein reguläres Elfer-Team stellen, das in der Kreisliga B an den Start geht.

Der aktuelle Kader ist eingespielt und erfolgshungrig und hat mit Detlef Mack einen sehr erfahrenen Trainer an der Seite, der bereits zahlreiche Mannschaften in überregionalen Ligen zu Erfolgen geführt hat. Er sieht im jetzigen Kader der DJK ein enormes Potenzial. Um jederzeit und dauerhaft eine ausreichende Mannschaftsstärke gewährleisten zu können, sucht das Team aber noch weitere Spielerinnen, die bei dieser spannenden Herausforderung mitwirken möchten und dabei helfen, den DJK-Frauenfußball wieder langfristig zu etablieren. Hierbei ist wichtig, auch bereits erfahrenere Spielerinnen zu gewinnen, die mit dem etwas höheren Tempo und der körperbetonteren Spielweise bei den Seniorinnen schon vertraut sind und im bislang noch sehr jungen Kader auch Führungsaufgaben übernehmen können.

Zurzeit werden bereits erste Gespräche geführt. Dabei setzten die Verantwortlichen sowohl auf ehemalige beziehungsweise aktuell pausierende Spielerinnen (wegen Arbeit/Studium, Mutterschaft, früherer Verletzung etc.) sowie auswärtige Spielerinnen, die sich für die aktive Pionierarbeit an einem solchen Neustart begeistern und motivieren können und ihren Teil beitragen möchten. Neben den Vorzügen einer Kreisstadt und einer attraktiven Sportanlage bietet die Mitwirkung im neuen DJK-Frauenfußballteam einen tollen Mannschaftsgeist mit zahlreichen gemeinsamen Aktivitäten, so dass die Integration neuer Spielerinnen (gerne auch Kleingruppen) wie im Flug erfolgen wird, sind sich die Verantwortlichen sicher.

Interessierte Spielerinnen sind an den Trainingstagen Dienstag und Donnerstag jeweils um 18.30 Uhr eingeladen, sich einen ersten Eindruck von Club, Anlage und Personal zu verschaffen und ihre offenen Fragen an die Mannschaftsverantwortlichen zu richten. Für Vorabinformationen stehen Trainer Detlef Mack, Tel. 0152/ 34070811, und Co-Trainer Siggi Wilming, Tel. 0152/ 31705870, zur Verfügung.

Startseite