1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Coesfeld
  6. >
  7. Schwung der WM in 2022 mitnehmen

  8. >

Abteilung der SG Coesfeld 06 hofft auf neue Mitglieder

Schwung der WM in 2022 mitnehmen

Coesfeld

Heute entscheidet sich im Finale der Darts-WM, wer die Sid-Waddell-Trophy in die Höhe stemmen darf und sich zum nächsten Weltmeister krönt. Doch nicht nur auf der internationalen Bühne geht es im Alexandra Palace in London – besser bekannt als „Ally Pally“ – hoch her, auch in Coesfeld fliegen die Pfeile durch das Vereinsheim der SG Coesfeld 06. „Eine Winterpause gibt es bei uns nicht“, verrät Darts-Abteilungsleiter Thorsten Schubert. So wird der Ligabetrieb zwar erst im Januar fortgesetzt, unter Beachtung der 2G-Plus-Regelung bleiben die Coesfelder Darter allerdings mit Trainingseinheiten und internen Turnieren im Rhythmus.

Von Leon Eggemann

Die aktuelle Jugendmannschaft der SG-Darter: (v.l. hinten) Louis Böcker, Robin Lesting, Fabian Schulz, Holger Richter, (v.l. vorne) Moritz Averkamp und Steffen Bäcker. Es fehlt Paul Strotkamp

Ob es die Pandemie allerdings zu Beginn des neuen Jahres zulässt, dass tatsächlich der Ligabetrieb auch durchgeführt werden kann, steht noch in den Sternen, wie Schubert betont. „Ohnehin sind wir von Corona ein wenig gebeutelt“, gibt dieser zu. Immerhin war zunächst angedacht, passend zur Darts-WM mit einem Schnuppertraining Jugendliche für den Sport zu begeistern. „2019 haben wir so eine Aktion bereits durchgeführt und sieben neue Spieler gewinnen können“, erzählt der Abteilungsleiter.

Seit längerer Zeit erfreut sich der Darts-Sport einer aufsteigenden Beliebtheit. So ist die Abteilung der SG mittlerweile auf 35 Mitglieder, davon circa 10 Jugendliche, gewachsen. Tendenz steigend – wenn die Pandemie mitspielt. „Es haben sich in der Vergangenheit nach Weltmeisterschaften einige Neulinge bei uns gemeldet, als Corona und die Lockdowns uns einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, sind uns wieder einige abgesprungen“, schildert Schubert.

Für das neue Jahr ist er allerdings optimistisch, dass ein regulärer Betrieb gewährleistet werden kann. „Vielleicht gelingt es uns dann auch, die ein oder andere Person bei Schnupper-Turnieren zu begeistern“, hofft Schubert. 7 Trainiert wird montags und mittwochs ab 18.30 Uhr im Vereinsheim Süd der SG Coesfeld 06. Interessierte sind willkommen.

Startseite
ANZEIGE