1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1-bundesliga
  6. >
  7. Cunha bei Hertha Startkandidat - Boyata entscheidet selbst

  8. >

Bundesliga

Cunha bei Hertha Startkandidat - Boyata entscheidet selbst

Berlin (dpa)

Von dpa

Herthas Matheus Cunha ist gegen Köln ein Startelf-Kandidat. Foto: Soeren Stache/dpa-Zentralbild/Pool/dpa

Matheus Cunha soll nur gut eine Woche nach dem Olympiasieg mit Brasilien Hertha BSC zu einem erfolgreichen Saisonstart in der Fußball-Bundesliga verhelfen.

Trainer Pal Dardai gab dem 22-Jährigen für die Partie am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) zwar noch keine Startelf-Garantie, betonte aber den sportlichen Wert des Offensivspielers für die Berliner.

«Er hat ein großes Hertha-Herz, das zeigt er jeden Tag. Er macht kaum Fehler, ist sehr konzentriert. Wenn er so auftritt, haben wir einen Vorteil», sagte Dardai bei der Pressekonferenz. «Auf der Welt gibt es zehn Spieler, die können, was er kann mit dem Tempo.»

Ob der zuletzt angeschlagene Dedryck Boyata die Hertha-Elf in Köln als Kapitän anführen wird, entscheide der Belgier je nach Fitness-Gefühl selbst. «Er hat schon geübt in der Startelf. Er entscheidet selbst, dieses Verhältnis habe ich zu ihm», sagte Dardai.

Nach einer Vorbereitung ohne Testspiel-Niederlage und dem 1:0 im Pokal beim SV Meppen startet Dardai mit einem sehr guten Gefühl in die Saison. «Es war alles positiv. Jetzt brauchen wir ein gutes Ergebnis», sagte der Ungar, der die Berliner in der Vorsaison erst am vorletzten Spieltag vor dem Abstieg gerettet hatte.

Fredi Bobic hob vor dem Auftakt die charakterliche Entwicklung des Teams unter Dardai hervor. «Es ist eine Mannschaft, die will, die hungrig ist», sagte der neue Geschäftsführer. Früher habe jeder nur an sich selbst gedacht, nun sei Hertha «als Truppe zusammengekommen».

Startseite