1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 1-bundesliga
  6. >
  7. VfB-Vertragsgespräche mit Mislintat nach Transferphase

  8. >

Bundesliga

VfB-Vertragsgespräche mit Mislintat nach Transferphase

Weiler-Simmerberg (dpa)

Vorstandschef Alexander Wehrle vom VfB Stuttgart will die Zukunft von Sportdirektor Sven Mislintat nach der aktuell laufenden Transferphase klären.

Von dpa

Spricht nach der Transferphase über eine Vertragsverlängerung: VfB-Sportdirektor Sven Mislintat. Foto: Tom Weller/dpa

«Wir haben von Anfang an gesagt, dass wir eine relativ anspruchsvolle Transferperiode vor der Brust haben und dass wir in dieser Zeit alles darauf fokussieren», sagte der 47-Jährige im Trainingslager des Fußball-Bundesligisten in Weiler-Simmerberg. «Wenn die Transferperiode zu Ende ist, werden wir uns zum einen mit dem Vertrag von Sven beschäftigen und zum anderen vielleicht auch noch die eine oder andere Thematik für die neue Saison ergänzen.» Mislintats Kontrakt endet im Sommer 2023.

«Wir werden auf keinen Fall einen externen Sportvorstand implementieren», berichtete Wehrle weiter. Das sehe der Aufsichtsrat genau so wie er. Wehrle ist im Frühjahr vom 1. FC Köln zum VfB zurückgekehrt und hat von Vorgänger Thomas Hitzlsperger sowohl das Amt des Vorstandsvorsitzenden als auch das des Sportvorstands übernommen. Ob er die Doppelrolle auch künftig behält, ließ er am Freitag offen. Mislintat, einst Chefscout von Borussia Dortmund, arbeitet seit Frühling 2019 als Sportdirektor für die Schwaben.

Startseite
ANZEIGE