1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. 2-bundesliga
  6. >
  7. Hack trifft spät: Nürnberg gewinnt in Aue

  8. >

2. Liga

Hack trifft spät: Nürnberg gewinnt in Aue

Aue (dpa) – Der 1. FC Nürnberg hat im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga einen womöglich vorentscheidenden Sieg gelandet.

dpa

Jan Hochscheidt (r) hatte mit Aue das Nachsehen gegen den 1. FC Nürnberg. Foto: Robert Michael

Die Franken kamen am Dienstagabend bei Erzgebirge Aue zu einem hoch verdienten 1:0 (0:0)-Erfolg. Robin Hack (85. Minute) sorgte erst spät für die Entscheidung. Dadurch baute Nürnberg den Vorsprung vor Relegationsplatz 16 auf zehn Punkte aus. Aue schaffte es erneut nicht, die Marke von 40 Punkten zu knacken und verharrt im Mittelfeld.

Das Spiel begann mit großer Intensität, Nürnbergs Leipziger Leihgabe Dennis Borkowski (6.) traf früh den Pfosten. Im Gegenzug hatte John-Patrick Strauß (12.) für Aue die Möglichkeit zur Führung, schoss aber vorbei. Nach einer halben Stunde ließ das Tempo nach, kurz vor der Pause war es erneut Borkowski (44.), der mit einem Schuss scheiterte. Nach einer Standardsituation lag der Ball dann im Netz, doch Georg Margreitter (68.) stand bei seinem Kopfball klar im Abseits.

Aue kam kaum noch strukturiert nach vorn, vergab eine gute Kontersituation durch Pascal Testroet (77.) kläglich. Als alles nach einer Nullnummer aussah, nahm Hack einen Pass von Tom Krauß auf und überwand FCE-Keeper Martin Männel.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-283361/2

Startseite