1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Champions-league
  6. >
  7. Guardiola stapelt vor Citys Match in Paris tief

  8. >

Champions League

Guardiola stapelt vor Citys Match in Paris tief

Paris (dpa) - Starcoach Pep Guardiola vom englischen Fußballclub Manchester City hat vor dem Champions-League-Halbfinale gegen Paris Saint-Germain von der Erleichterung darüber berichtet, dass seine Mannschaft erstmals mit ihm das Viertelfinale überstanden hat.

dpa

«Wir sind nicht die beste Mannschaft», sagte Trainer Pep Guardiola von Manchester City vor dem Spiel in Paris. Foto: Adam Davy

Gleichzeitig mahnte er, City habe noch nichts erreicht. «Dass man das Viertelfinale übersteht, bedeutet nicht, dass man ins Endspiel kommt», sagte der 50-Jährige. «Das schafft man nur, wenn man gute Spiele abliefert.»

Man City hatte sich im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund durchgesetzt. «Das war eine Erleichterung, weil wir nun nächstes Jahr wissen, dass wir das schaffen können», sagte Guardiola und betonte, er wolle sich im Pariser Prinzenpark nicht zu viele Gedanken über Tore, Gegentore und das Ergebnis machen. «Erst im Rückspiel», meinte Guardiola, «ein Spiel nach dem anderen, so wie wir es die gesamte Saison gemacht haben - dieses Spiel gewinnen.»

Gegen die Pariser Offensivstars Neymar, Kylian Mbappé und Angel di Maria verordnete der Spanier seiner Mannschaft vor allem Ballbesitz und stapelte tief. «Wir sind nicht so gut im Abwehrbereich, wir sind nicht die beste Mannschaft», sagte er. «Wir sind gut mit dem Ball, wir rennen viel mit dem Ball», sagte Guardiola. «Morgen müssen wir viel rennen, weil PSG so stark ist. Wir werden versuchen, sie so viel laufen zu lassen wie möglich.»

© dpa-infocom, dpa:210427-99-374493/2

Startseite