1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. International
  6. >
  7. Chelsea-Coach Tuchel: «Messi und Barcelona waren eins»

  8. >

Nach Weggang von Barca

Chelsea-Coach Tuchel: «Messi und Barcelona waren eins»

Belfast (dpa)

Von dpa

Hätte Lionel Messi lieber weiter beim FC Barcelona gesehen: Chelsea- und Ex-PSG-Coach Thomas Tuchel. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa

Thomas Tuchel bedauert Lionel Messis Weggang vom FC Barcelona.

«Ich bin ein bisschen traurig, dass er seine Karriere nicht bei Barça beendet», sagte der deutsche Coach des FC Chelsea dem französischen Sender Canal+ vor dem europäischen Fußball-Supercup an diesem Mittwoch in Belfast. Dort trifft Champions-League-Gewinner Chelsea auf Europa-League-Sieger FC Villarreal.

«Messi und Barcelona waren eins», meinte Tuchel mit Blick auf die 21 Jahre des mittlerweile 34 Jahren alten Argentiniers bei den Katalanen und sage und schreibe 35 Titel während dessen Zeit als Profi beim FC Barcelona.

«Messi tut jeder Mannschaft auf der ganzen Welt gut», betonte der 47-jährige Tuchel, der bis Ende vergangenen Jahres noch Messis neue Mannschaft, Paris Saint-Germain, trainiert hatte. «Wie jeder Trainer, wird auch der Coach von PSG Arbeit bekommen», sagte Tuchel mit einem Grinsen.

Messi war am Dienstag mit seiner Familie von Barcelona nach Paris gereist und hatte sich dort der notwendigen medizinischen Untersuchung unterzogen. Für diesen Mittwoch (11.00 Uhr) hat PSG eine Pressekonferenz im Parc des Princes angesetzt.

Startseite