1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. International
  6. >
  7. Zeitung: Keeper Ter Stegen könnte Barça verlassen

  8. >

Primera Division

Zeitung: Keeper Ter Stegen könnte Barça verlassen

Madrid (dpa) - Die finanziellen Probleme des spanischen Fußball-Topclubs FC Barcelona befeuern auch Gerüchte um Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen.

dpa

Torwart Marc-André ter Stegen steht noch beim FC Barcelona unter Vertrag. Foto: Marius Becker

Die Katalanen könnten möglicherweise den italienischen Nationaltorwart Gianluigi Donnarumma ablösefrei bekommen. In diesem Fall würde der Verein ter Stegen zum Verkauf anbieten, um Kasse zu machen, schrieb die Madrider Fachzeitung «AS». Donnarummas Agent Mino Raiola habe den Torhüter, dessen Vertrag beim AC Mailand ausläuft, den Katalanen angeboten.

Finanziell würde sich das für den Club, der Schulden in Höhe von 1,17 Milliarden Euro hat, mit Sicherheit lohnen. Für ter Stegen zahlte man 2014 an Borussia Mönchengladbach einst 14 Millionen, heute würde man für den 29 Jahre alten Keeper nach Schätzung von «AS» rund 75 Millionen Euro bekommen können. Für einen Torwartwechsel spricht auch, dass Donnarumma sieben Jahre jünger ist als der Deutsche.

Der Deal hat allerdings mehrere Haken: Laut «AS» wird Donnarumma den AC Mailand nur dann verlassen wollen, wenn sich die «Rossoneri» am letzten Spieltag der Serie A am Sonntag bei Atalanta Bergamo nicht für die Champions League qualifizieren können. Denn in Italien kann der Keeper angeblich mehr Geld bekommen als in Barcelona.

Zweitens: Ter Stegen ist bei den Barça-Fans einer der beliebtesten Profis. Der Torwart hat erst im vorigen Oktober seinen gut dotierten Vertrag mit dem Club bis Mitte 2025 verlängert. Zudem ist offen, welche Top-Clubs, die in Pandemie-Zeiten 75 Millionen Euro für einen Transfer zahlen können, einen Torwart suchen? Kandidat Juventus Turin ist laut italienischen Medien eher an Donnarumma interessiert.

Ter Stegen unterzog sich erst am Donnerstag einem Eingriff an der Patella-Sehne im rechten Knie und verpasst deshalb die EM. Er wird Barcelona auch noch beim Start der nächsten Saison fehlen.

© dpa-infocom, dpa:210522-99-701719/2

Startseite