1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Nationalmannschaft
  6. >
  7. DFB-WM-Premiere gegen Japan - Topschütze Müller

  8. >

Fußball-WM

DFB-WM-Premiere gegen Japan - Topschütze Müller

Doha (dpa) - 

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft bestreitet am Mittwoch (14.00 Uhr) bei der Weltmeisterschaft in Katar gegen Japan die 995. Partie in ihrer Länderspielgeschichte.

Von dpa

Traf bis dato zehnmal bei einer WM ins Tor: Thomas Müller. Foto: Christian Charisius/dpa

Bilanz: In der Bilanz stehen 576 Siege, 206 Unentschieden und 212 Niederlagen. Das Torverhältnis von 2241:1166 Treffern ist ebenfalls positiv. Das 1000. Länderspiel könnte das DFB-Team im WM-Halbfinale bestreiten.

WM-Bilanz: Brasilien und Deutschland sind mit jeweils 109 WM-Spielen die Top-Nationen. Rekord-Weltmeister Brasilien führt die ewige WM-Tabelle mit 237 Punkten und 73 Siegen vor der DFB-Auswahl mit 221 Punkten und 67 Erfolgen an. Dazu kommen beim deutschen Team 20 Unentschieden und 22 Niederlagen. Die Brasilianer haben auch mehr Tore erzielt, 229 gegenüber 226 des DFB-Teams.

Japan: Im Chalifa International Stadium von Doha kommt es erst zum dritten Länderspiel zwischen Deutschland und Japan. Kurz vor der WM 2006 gab es in Leverkusen ein 2:2. Die Tore nach einem 0:2-Rückstand erzielten Miroslav Klose und Bastian Schweinsteiger. Ende 2004 siegte die deutsche Mannschaft auf einer Asienreise nach Treffern von Klose (2) und Kapitän Michael Ballack in Yokohama mit 3:0. Jürgen Klinsmann war bei beiden Spielen der Bundestrainer.

Bundestrainer: Hansi Flick bestreitet sein erstes Turnier als Bundestrainer. In den bislang 16 Länderspielen unter seiner Regie gab es zehn Siege, fünf Remis und eine Niederlage, im September beim 0:1 gegen Ungarn in Leipzig. Nach dem Startrekord als DFB-Chefcoach mit acht Erfolgen konnte der 57 Jahre alte Flick in den vergangenen acht Länderspielen nur noch zwei Siege mit der Nationalmannschaft einfahren. 

WM-Kader: 26 Spieler umfasst der DFB-Kader. Erfahrenster Akteur im Aufgebot von Hansi Flick ist Offensivspieler Thomas Müller mit 118 Länderspielen, gefolgt von Kapitän Manuel Neuer mit 114 Einsätzen. Für das Bayern-Duo ist die jeweils vierte WM-Teilnahme. 2014 wurden sie gemeinsam in Brasilien Weltmeister. Mario Götze und Matthias Ginter sind die weiteren Weltchampions von Rio im Aufgebot. Leroy Sané steht Bundestrainer Flick wegen Knieproblemen gegen Japan nicht zur Verfügung. Der Bayern-Profi muss damit weiter auf sein erstes WM-Spiel warten. 2018 hatte ihn der damalige Bundestrainer Joachim Löw im Trainingslager vor dem Turnier in Russland noch aus dem vorläufigen Kader aussortiert.

Team: Manuel Neuer ist mit 36 Jahren der älteste Spieler im DFB-Kader und damit doppelt so alt wie der Dortmunder Youssoufa Moukoko, der am Tag der WM-Eröffnung volljährig wurde. Mario Götze (30) könnte nach fünf Jahren ohne Länderspiel sein Comeback bei der WM feiern und gegen Japan zum 64. Mal im Nationaltrikot auflaufen. Götze schoss 2014  im Finale gegen Argentinien in der Verlängerung das entscheidende Tor zum 1:0. 

Torschützen: Thomas Müller ist mit 44 Toren der erfolgreichste Länderspielschütze im deutschen Aufgebot. In 16 WM-Spielen traf der Münchner zehnmal. Miroslav Klose, Weltmeister mit der DFB-Auswahl 2014 in Brasilien, ist mit 16 Treffern WM-Rekordschütze. Müllers Bayern-Kollege Serge Gnabry ist mit 20 Treffern der zweiterfolgreichste Schütze im DFB-Kader, gefolgt von Mario Götze (17) und Ilkay Gündogan (16).

Startseite
ANZEIGE