1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gescher
  6. >
  7. „Neulinge“ hinterlassen guten Eindruck

  8. >

Fußball: Niederlage und Sieg für den SV Gescher

„Neulinge“ hinterlassen guten Eindruck

Gescher

(fw). Der doppelte Einsatz endete mit Niederlage und Sieg: Erst unterlag der SV Gescher am Samstag dem Landesligisten Westfalia Gemen mit 0:1, gestern folgte dann ein 3:0-Erfolg beim SV Lembeck. Das Fazit lautete aber nach beiden Partien identisch. „Hinten heraus haben wir das schon ganz gut gespielt“, zeigte sich Hendrik Maduschka zufrieden. „Aber in der Offensive müssen wir uns noch bessere Lösungen und mehr Torchancen erarbeiten.“

René Böing (links) sorgt im wahrsten Sinne für Wirbel: Gegen Westfalia Gemen machte der Rückkehrer ordentlich Betrieb, gestern in Lembeck wurde er geschont. Foto: Foto: Frank Wittenberg

Gegen Gemen machten zwei „Neulinge“ positiv auf sich aufmerksam: Rückkehrer René Böing, der gestern geschont wurde, und Youngster Mika Büger sorgten auf den Außenbahnen für reichlich Betrieb. „René bringt noch einmal ein ganz anderes Tempo in die Aktionen“, lobte der Trainer. „Und bei Mika hat es seine Gründe, warum er fest zu unserem Kader gehört, obwohl er noch A-Jugend spielen könnte.“ Büger erzielte in Lembeck prompt sein erstes Senioren-Tor. Dass es in den Abläufen hier und da noch stotterte, war für Maduschka völlig normal: „Wir befinden uns erst seit einer Woche im richtigen Training.“ Der nächste Test steigt schon am kommenden Mittwoch (21. 7.) um 19.15 Uhr am Borkener Damm gegen Eintracht Ahaus. 7 SV Gescher – Westfalia Gemen 0:1; Tor: 0:1 Peter Göring (47.). 7 SV Lembeck – SV Gescher 0:3; Tore: 0:1 Jonas Kemna (30.), 0:2 Mika Büger (76.), 0:3 Hubertus Roling (79.).

Startseite