1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Rosendahl
  6. >
  7. Weiter warten auf den ersten Punkt

  8. >

Kreisliga A: SW Holtwick verliert das Nachbarschaftsduell in Legden mit 1:2

Weiter warten auf den ersten Punkt

Holtwick

Lange Zeit ging der Matchplan gestern Abend auf. Der SuS Legden durfte den Ball zirkulieren lassen, ohne wirklich gefährlich zu werden – „aber dann haben wir uns mit einem Fehler selbst geschlagen“, bedauerte Oliver Wieck das Missverständnis, das dem 2:1-Siegtreffer für die Gastgeber vorausging. Folglich muss SW Holtwick weiter auf den ersten Punkt warten.

Von Frank Wittenberg

Am Einsatz sollte es gestern Abend nicht scheitern – letztlich war das Elfmetertor von Robin Klöpper (links), hier im Zweikampf mit Louis Feldhaus, für SW Holtwick zu wenig. Foto: Foto: fw

Dabei ging es gut los für die Holtwicker, denn schon nach 14 Minuten gelang das erste Saisontor – per Elfmeter, nachdem Mathias Schonnebeck im Strafraum gegen Moritz Wagner zu spät gekommen war und den Stürmer gelegt hatte. SuS-Keeper Michel Clemens ahnte zwar die Ecke, aber der Strafstoß von Robin Klöpper war zu platziert geschossen: die Führung für SW!

Und sie blieben dran. Zwar sammelten die Gastgeber mehr Ballbesitz, aber die Mannschaft von Oliver Wieck blieb immer gefährlich – wie in der 17. Minute, als Linus Waltering den Ball an Michel Clemens vorbeischob, aber Alexander Geng noch vor der Torlinie rettete. „Wir hätten das zweite Tor nachlegen können“, trauerte der Trainer den verpassten Möglichkeiten hinterher. Auf der anderen Seite kam der SuS in der 36. Minute bis zur Grundlinie durch, den zurückgelegten Ball nutzte Julius Effkemann zum 1:1.

Als Leon Nobis in der 52. Minute nach einer Panne in der Holtwicker Deckung im Nachschuss zum 2:1 für Legden traf, mussten die Holtwicker kommen – und das taten sie auch. „Sicherlich hatte der Gegner dadurch die ein oder andere Konterchance“, berichtete Wieck. „Aber wir hätten das 2:2 machen können, und das wäre meines Erachtens auch verdient gewesen.“ 7 SuS Legden – SW Holtwick 2:1; Tore: 0:1 Robin Klöpper (14., FE), 1:1 Julius Effkemann (36.), 2:1 Leon Nobis (52.).

Startseite