1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Handball
  6. >
  7. Ungarn und Polen bei WM auf Viertelfinalkurs

  8. >

Turnier in Ägypten

Ungarn und Polen bei WM auf Viertelfinalkurs

Kairo (dpa) - Ungarns Handballer bleiben bei der Weltmeisterschaft auf Viertelfinalkurs. Nach dem Sieg zum Vorrundenabschluss gegen Deutschland gewann der EM-Neunte des Vorjahres in Kairo auch sein erstes Hauptrundenduell mit Brasilien mit 29:23 (16:11).

dpa

Istvan Gulyas, Trainer von Ungarn, gestikuliert heftig. Foto: Petr David Josek

Dank des ungefährdeten Erfolges führt Ungarn die Tabelle in der Gruppe I mit 6:0 Punkten vor Spanien (5:1) an. Auf das Weiterkommen hoffen darf auch Polen nach dem lockeren 30:16 (14:9)-Pflichtsieg gegen Uruguay. Der letzte deutsche Hauptrundengegner hat nun 4:2 Punkte auf dem Konto.

In der Gruppe II behauptete Titelverteidiger Dänemark durch ein 32:23 (17:12) gegen Katar mit 6:0 Punkten die Tabellenführung. Der EM-Zweite Kroatien wahrte durch ein 28:18 (13:8) gegen Bahrain seine Chancen. Das Team um Kapitän Domagoj Duvnjak vom deutschen Rekordmeister und Champions-League-Sieger THW Kiel schob sich mit 5:1 Punkten auf Rang zwei vor Argentinien (4:2), das zuvor Japan mit 28:24 (17:13) besiegt hatte. Der von Ex-Bundestrainer Dagur Sigurdsson betreute Olympia-Gastgeber (1:5) ist aus dem Rennen um ein Ticket für die K.o.-Phase.

© dpa-infocom, dpa:210121-99-120503/5

Startseite