1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Leichtathletik
  6. >
  7. Speerwurf-Europameisterin Hussong glänzt mit 66,96 Metern

  8. >

Leichtathletik

Speerwurf-Europameisterin Hussong glänzt mit 66,96 Metern

Rehlingen (dpa) - Speerwurf-Europameisterin Christin Hussong hat beim internationalen Pfingstsportfest im saarländischen Rehlingen für die herausragende Leistung gesorgt.

dpa

Sperrwurf-Europemeisterin Christin Hussong siegte beim internationalen Pfingstsportfest mit einer Weite von 66.96 Metern. Foto: Michael Kappeler

Die 27-jährige Leichtathletin aus Zweibrücken siegte mit 66,96 Metern und kommt im Olympia-Jahr immer besser in Form. Bei den zwei vorherigen Meetings in Split und Ostrava hatte sie 66,44 und 66,56 Meter vorgelegt. «Es läuft einfach in diesem Jahr», sagte Hussong, die hinter der Polin Maria Andrejczyk (71,40 Meter) Zweite in der Weltrangliste ist.

Auch der WM-Vierte Bo Kanda Lita Baehre aus Leverkusen konnte mit 5,70 Metern bei seinem Erfolg im Stabhochsprung überzeugen. Hinter dem Niederländer Rutger Koppelaar (5,70) wurde Oleg Zernikel aus Landau mit 5,60 Metern Dritter. Nur knapp scheiterte er dreimal an 5,80 Meter. Dagegen musste sich Ex-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) mit Platz sechs und 5,50 Metern bescheiden. Nicht optimal lief es auch für Torben Blech, dem Überflieger der Hallensaison. Der Leverkusener erreichte mit 5,40 Metern Rang sieben.

Zu hoch gepokert hat Lisa Ryzih bei den Frauen. Die 32-jährige Ex-Vizeeuropameisterin aus Ludwigshafen scheiterte an der von ihr gewählten Anfangshöhe von 4,40 Metern. Siegerin Femke Pluim (Niederlande) gewann mit 4,35 Metern.

Die EM-Dritte Marie-Laurence Jungfleisch entschied den Hochsprung für sich. Mit 1,88 Metern im ersten Versuch sprang die Stuttgarterin am höchsten, scheiterte aber dreimal an 1,92 Meter. Einen deutschen Überraschungserfolg gab es über 3000 Meter Hindernis durch Frederik Ruppert (SC Myhl LA) in 8:28,28 Minuten.

© dpa-infocom, dpa:210523-99-716415/2

Startseite