1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sonstiges
  6. >
  7. Aus für Struff in Parma - Niemeier überrascht in Straßburg

  8. >

Tennis-Turniere

Aus für Struff in Parma - Niemeier überrascht in Straßburg

Parma (dpa) - Tennisprofi Jan-Lennard Struff ist bei seinem letzten Test vor den French Open im Viertelfinale des ATP-Turniers von Parma ausgeschieden.

dpa

Ist in Parma ausgeschieden: Jan-Lennard Struff. Foto: Valerio Origo

Die deutsche Nummer zwei verlor 2:6, 4:6 gegen Tommy Paul aus den USA. Der 24-jährige Paul steht als Nummer 55 in der Weltrangliste derzeit 13 Ränge hinter dem 31-jährigen Warsteiner.

Das Sandplatz-Turnier in Parma ist mit 480.000 Euro dotiert. Die French Open in Paris beginnen an diesem Sonntag und sind das zweite Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison.

Niemeier überrascht in Straßburg

Indes steht Jule Niemeier überraschend zum ersten Mal im Halbfinale eines WTA-Turniers. Die 21 Jahre alte Dortmunderin gewann in Straßburg 6:4, 6:1 gegen die Niederländerin Arantxa Rus, nachdem sie einige Stunden zuvor bereits ihr Achtelfinale siegreich beendet hatte.

Dort setzte sich Niemeier in der Fortsetzung mit 6:4, 7:6 (8:6) gegen Shelby Rogers durch. Die Amerikanerin war an Nummer sieben gesetzt.

Das Match war wegen Regens am Mittwochabend abgebrochen und verschoben worden. Zuvor hatte Niemeier im Duell der Qualifikantinnen gegen die Französin Diane Parry ihren ersten Sieg bei einem Turnier der WTA-Kategorie erreicht. Im Halbfinale trifft die Nummer 216 der Weltrangliste an diesem Freitag auf die Weltranglisten-38. Barbora Krejcikova aus Tschechien.

Bislang hatte die Nachwuchsspielerin aus dem Porsche Talent Team des Deutschen Tennis Bundes vor allem bei Veranstaltungen der unterklassigen ITF-Ebene gespielt, dort aber zuletzt bereits mit einem Turniersieg in Prag für Aufsehen gesorgt.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-765244/4

Startseite