1. www.azonline.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Sportpolitik
  6. >
  7. FIFA sperrt Ex-Vizepräsident Hayatou für ein Jahr

  8. >

Ethikkommission

FIFA sperrt Ex-Vizepräsident Hayatou für ein Jahr

Berlin (dpa)

Von dpa

Von der FIFA für ein Jahr für alle Fußball-Aktivitäten gesperrt: Issa Hayatou. Foto: Patrick B. Kraemer/EPA/dpa

Der langjährige ehemalige Chef der afrikanischen Fußball-Konföderation Caf, Issa Hayatou, ist von der Ethikkommission des Weltverbandes FIFA für ein Jahr für alle Fußball-Aktivitäten gesperrt worden.

Das teilte die FIFA, deren Vizepräsident Hayatou einst war, am 3. August mit. Zudem muss der 74-Jährige aus Kamerun eine Geldstrafe von umgerechnet gut 32.000 Euro zahlen.

Hayatou soll in seiner Funktion als Caf-Chef bei der Vergabe von Fernseh- und Marketingrechten von 2014 bis 2017 einen Bewerber bevorzugt und so zum Schaden der Konföderation einen Wettbewerb verhindert haben. Nach 29 Jahren an der Spitze der Caf hatte Hayatou 2017 die Präsidentenwahl gegen seinen inzwischen ebenfalls gesperrten damaligen Herausforderer Ahmad Ahmad verloren.

Startseite