1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Buch
  6. >
  7. Hilary Mantel will «wieder Europäerin werden»

  8. >

Booker-Preisträgerin

Hilary Mantel will «wieder Europäerin werden»

London (dpa)

Die britische Schriftstellerin mag ihr Land nach dem Brexit nicht mehr. Sie will sich wieder als Europäerin fühlen. Sie hat einen Plan.

Von dpa

Die britische Booker-Preisträgerin Hilary Mantel. Foto: Yui Mok/PA Wire/dpa

Die britische Booker-Preisträgerin Hilary Mantel hat ihr Land nach dem Brexit satt und will die irische Staatsbürgerschaft annehmen.

«Ich habe das Bedürfnis, meine Koffer zu packen und wieder Europäerin zu werden», sagte die 69-Jährige der italienischen Zeitung «La Repubblica» (Samstag). Mit Blick auf die britische Staatsform sagte sie: «Ich könnte in einer Republik leichter atmen und kann das vielleicht arrangieren.»

Die Schriftstellerin («Wolf Hall») verwies auf ihre Herkunft aus einer irischen Familie. Dies habe sie geprägt. «Als ich mit dem Schreiben angefangen habe, habe ich mich als Schriftstellerin aus der Provinz im guten Sinne gesehen, als europäische Schriftstellerin und nicht als englische.»

Mantel kritisierte, das Vereinigte Königreich sei ein «künstliches und zerbrechliches Konstrukt». «Es ist nicht heilig und es ist nicht einmal alt.» Als Kind in England habe sie nichts über die Geschichte der anderen Landesteile gelernt. «Wales und Schottland wurden nur erwähnt, wenn die Engländer dort Schlachten schlugen. Sie waren dazu bestimmt, erobert und dem wichtigeren Territorium hinzugefügt zu werden, wobei ihre komplexe Geschichte zu kindlichen Erzählungen verblasste, die von Touristen verzehrt werden.»

Die Autorin kritisierte auch die Monarchie. Die Popularität verblüffe sie. «Ich möchte nicht glauben, dass Menschen von Natur aus sklavisch sind und tatsächlich Ungleichheit genießen», sagte Mantel.

Startseite