1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. «Breisgau»-Krimi ist der Hit

  8. >

Einschaltquoten

«Breisgau»-Krimi ist der Hit

Berlin (dpa)

Das ZDF hat sich am Mittwochabend mit einem Krimi gegen die Konkurrenz durchgesetzt. Da konnte auch eine Tragikomödie im Ersten nicht mithalten.

Von dpa

Hauptkommissarin Tanja Wilken (Katharina Nesytowa) findet einen Verletzten an einem Flussufer. Foto: Maria Wiesler/ZDF/dpa

Der «Breisgau»-Regionalkrimi im ZDF war am Donnerstag zur besten Sendezeit das mit Abstand erfolgreichste Programm. Die Episode «Nehmen und Geben» mit Katharina Nesytowa und Joscha Kiefer wollten ab 20.15 Uhr 5,69 Millionen (20,3 Prozent) sehen.

Das Erste sprach mit der Sondersendung «ARD extra: Die Corona-Lage» 4,19 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer (14,9 Prozent) an, danach blieben bei der Tragikomödie «Familienerbe» mit Ulrike C. Tscharre und Torben Liebrecht 2,99 Millionen (10,8 Prozent) dran. Die RTL-Show «Mario Barth deckt auf!» guckten sich 2,30 Millionen (8,4 Prozent) an.

Sat.1 strahlte Jörg Pilawas «Quiz für Dich» aus und lockte damit 1,58 Millionen (6,0 Prozent) an. Der Münster-Krimi «Wilsberg: Tote Hose» mit Leonard Lansink und Oliver Korittke fand auf ZDFneo 1,26 Millionen Fans (4,5 Prozent). Mit der ProSieben-Comedyshow «TV total» verbrachten 1,24 Millionen (4,4 Prozent) den Abend.

Die Krimiserie «Bones - Die Knochenjägerin» auf Vox holten sich 1,04 Millionen (3,7 Prozent) ins Haus. Kabel eins hatte den amerikanischen Science-Fiction-Film «Die Tribute von Panem - Catching Fire» mit Jennifer Lawrence und Josh Hutcherson im Programm, das interessierte 840.000 (3,4 Prozent) Leute. Die US-Komödie «Pixels» auf RTLzwei mit Adam Sandler und Kevin James hatte 610.000 Zuschauer (2,3 Prozent).

Startseite
ANZEIGE