1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Fernsehen
  6. >
  7. ZDF hat mit Krimi «Waidmannsdank» die Nase vorne

  8. >

Einschaltquoten

ZDF hat mit Krimi «Waidmannsdank» die Nase vorne

Berlin (dpa)

Der Landkrimi «Waidmannsdank» im ZDF hält gemessen an der Zahl der Zuschauer zum Wochenauftakt die Spitzenposition.

Von dpa

Flattacher (Johannes Flaschberger) findet einen Toten vor seinem Hochsitz - eine Szene aus «Waidmannsdank». Foto: Helga Rader/ZDF/dpa

Der ZDF-Krimi «Waidmannsdank» hat am Montagabend zur besten Sendezeit das größte Publikum erreicht. 4,30 Millionen (15,3 Prozent) verfolgten ab 20.15 Uhr den Thriller mit Jutta Fastian,Pia Hierzegger und Robert Stadlober im Zweiten.

Das Erste strahlte die Tragikomödie «Ihr letzter Wille kann mich mal!» aus - 3,89 Millionen (13,9 Prozent) wollten den Film mit Uwe Ochsenknecht und Heiner Lauterbach sehen. RTL hatte Günther Jauchs Quiz «Wer wird Millionär?» im Programm und kam auf 3,66 Millionen (13,2 Prozent).

Die «ran Fußball»-Sendung auf ProSieben zeigte das U21-EM-Spiel Dänemark gegen Deutschland». 1,92 Millionen (6,7 Prozent) waren ab 21 Uhr an den Bildschirmen dabei. Die Vox-Show «Die Höhle der Löwen» holten sich 1,90 Millionen (7,2 Prozent) ins Haus. Der britische Krimi «Inspector Barnaby: Die Blumen des Bösen» mit John Nettles lockte 1,50 Millionen (5,3 Prozent) auf ZDFneo.

Sat.1 präsentierte die deutsche Komödie «Abi '97 - gefühlt wie damals» mit Axel Stein, Diana Amft und Rick Kavanian, dafür konnten sich 990.000 Menschen (3,6 Prozent) begeistern. Den amerikanischen Science-Fiction-Film «Running Man» mit Arnold Schwarzenegger auf Kabel eins guckten 920.000 Leute (3,4 Prozent). Die RTLzwei-Dokusoap «Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!» hatte 820.000 Zuschauer (3 Prozent).

Startseite