1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Digitales
  6. >
  7. Onlineshopping ist nicht mehr aufzuhalten

  8. >

Onlineshopping ist nicht mehr aufzuhalten

Für viele Verbraucher hat das Internet vor allem einen Vorteil: Onlineshopping. Gerade die Deutschen lieben den Einkauf im Internet und haben schon früh ihr Kaufverhalten geändert. Inzwischen ist Onlineshopping aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken.

Allgemeine Zeitung

Foto: by John Schnobrich on unsplash.com

Der Siegeszug des Onlinehandels

In Deutschland etablierte sich das Onlineshopping schon früh. Der Umsatz im E-Commerce in Deutschland durchbrach bereits im Jahre 1999 die Marke von einer Milliarde. In den folgenden Jahren beschleunigte sich das Wachstum von Jahr zu Jahr. 2020 erreichte der Onlinehandel in Deutschland einen Umsatz von 72,8 Milliarden Euro. Im Vergleich dazu setzte der gesamte stationäre Handel inklusive des Lebensmittelhandels im gleichen Jahr 504,6 Milliarden Euro um.

Der wachsende Onlinehandel hat auch Auswirkungen auf Unternehmen, die nicht selbst als Händler auftreten. So bescherte die wachsende Online-Aktivität Google ein Rekordquartal. Bei einem Umsatz von 61,9 Milliarden Euro erwirtschaftete das Unternehmen einen Gewinn von 18,5 Milliarden Euro.

Den eigenen Onlinehandel aufbauen

Aufgrund dieser Zahlen und dem stetig steigenden Anteil des Onlinehandels ist es für Unternehmen immer wichtiger, eine Strategie für die Vermarktung über das Internet zu implementieren. Abhängig von der Branche kommen bestimmte Sektoren schon heute nicht mehr ohne den Absatz über das Internet aus. Dies gilt selbst für kleine Unternehmen.

Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten, das Internet als Absatzkanal zu aktivieren. Der Klassiker ist der eigene Onlineshop. Darüber hinaus sind Handelsplattformen wie eBay oder Amazon besonders für kleinere Unternehmen sehr interessant. Auf diesem Weg lässt sich potenziell eine große Käuferschaft erreichen, ohne dass eigene Infrastrukturen benötigt werden.

Wer sich Fit für den eigenen Onlineshop machen will, muss deutlich mehr tun, als nur eine Webseite ins Internet stellen. Findet die Kundschaft den eigenen Webshop nicht, ist der Onlineshop nutzlos.

Es gibt spezielle Maßnahmen, mit denen die Sichtbarkeit im Internet gesteigert wird. Diese verschiedenen Techniken werden unter dem Begriff Suchmaschinenoptimierung (SEO) zusammengefasst. Dazu gehören unter anderem die technische Optimierung der Webseite, Implementierung einer Strategie für Keywörter oder auch das Linkbuilding.

Unternehmen, die sich auf den Bereich der Suchmaschinenoptimierung spezialisiert haben, können die Sichtbarkeit im Internet verbessern. Beim Linkbuilding beispielsweise analysieren diese Agenturen die Zielgruppe der Webseite und identifizieren passende Backlinks. Dann werden von diesen Agenturen Links zwischen diesen Seiten aufgebaut. Dies führt einerseits zu mehr direktem Traffic. Besucher einer anderen Webseite sehen den Link zum Webshop und gelangen so auf die Zielwebseite. Deshalb ist es so wichtig, gezielt Webseiten auszuwählen, um die Zielgruppe zu erreichen. Andererseits bewertet auch Google die Verlinkungen zwischen Webseiten. Viele Links zu einer Webseite deuten interessanten Content an, sodass die Position des Onlineshops in den Suchergebnissen von Google steigt.

Die Auswirkungen des Wandels auf die Innenstädte

Das Wachstum des Onlinehandels hat jedoch nicht nur positive Seiten. Immer öfter zeigt sich, dass der Online-Boom Innenstädte gefährdet. Viele klassische Händler im stationären Geschäft verlieren von Jahr zu Jahr mehr Umsatz. Wer es dann verpasst, den Onlinehandel als zweites Standbein zu etablieren, ist schnell von der Insolvenz bedroht. Viele kleine Geschäfte wurden in den letzten Jahren bereits von diesem Schicksal getroffen. Nachfolger oder Interessenten für die Übernahme der Immobilie finden sich oftmals nicht, denn die Perspektiven für ein erfolgreiches Geschäft sind nicht gegeben. Deshalb erhöht sich in Innenstädten der Leerstand von Geschäftsräumen. Inzwischen spricht selbst die Politik von einem permanenten Strukturwandel.

Startseite