Mögliche Gesundheitsgefährdung

Hersteller ruft Rohkost-Cracker zurück

Weil sie Reste eines gefährlichen Pflanzenschutzmittels enthalten können, ruft die Firma Govinda Natur GmbH ihre Rohkost-Cracker zurück. Verbraucher erkennen das betroffene Produkt am Mindesthaltbarkeitsdatum und der Chargennummer.

dpa

Die Firma Govinda Natur GmbH ruft das Produkt «Govinda Backpacker Hanf» zurück. Foto: dpa

Braunschweig (dpa) - Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit warnt vor bestimmten Rohkost-Crackern. Die Govinda Natur GmbH rufe ihre 80-Gramm-Tüten «Govinda Backpacker Hanf» mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 15. Juli 2021 und der Chargennummer 2801/0 zurück.

«In dem Produkt sind Sesamsamen enthalten, die Rückstände des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid enthalten können, welches als potenziell gesundheitsgefährdend eingestuft wird», teilte die Behörde mit.

Das Produkt wurde in sechs Bundesländern verkauft: Bayern, Berlin, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Sachsen.

Die Rohkost-Cracker sollten nicht gegessen und in das Geschäft zurückgebracht werden, das den Preis erstatte. Mindesthaltbarkeitsdatum und Chargennummer befänden sich auf der Seite der Verpackung.

© dpa-infocom, dpa:201204-99-568390/4

Startseite