1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Familie
  6. >
  7. Schwangerschaftstest - wann und wie oft sollte man ihn verwenden?

  8. >

Familie

Schwangerschaftstest - wann und wie oft sollte man ihn verwenden?

Wenn sich erste Anzeichen einer Schwangerschaft bemerkbar machen, soll schnell ein Selbsttest her. Doch es gibt ein paar Punkte zu beachten, um kein falsches Ergebnis zu erhalten.

Allgemeine Zeitung

Foto: Photo by Kelly Sikkema on Unsplash

Der richtige Zeitpunkt

Es gibt sowohl normale, als auch sogenannte Frühtests. Ab wann ein Schwangerschaftstest durchgeführt werden kann, ist unterschiedlich. Frühtests können bis zu 5 Tage vor Fälligkeit der nächsten Regelblutung durchgeführt werden, normale ab dem Tag der ausbleibenden Periode. Jeder Test kann nur einmal verwendet werden. Sollten Sie also zu früh getestet und ein negatives Ergebnis erhalten haben, versuchen Sie es ein paar Tage später mit einem neuen Test noch einmal.

Die richtige Anwendung

Die Handhabung ist sehr einfach und grundsätzlich gleich. Das Teststäbchen wird mit Urin getränkt und zeigt dann ein positives oder negatives Ergebnis an. Je nach Test muss die Aufnahme unterschiedlich lang erfolgen, hier hilft ein Blick auf die Gebrauchsanweisung weiter. Am einfachsten ist es, den Urin in einem frischen Becher oder ähnlichem aufzufangen - so bleibt alles sauber und Sie können sicher gehen, dass die Aufnahme entsprechend der Anleitung erfolgt.

Die Funktionsweise von Schwangerschaftstests

Sowohl normale als auch Frühtests messen ein Hormon namens hCG. Dieses wird über den Urin ausgeschieden. Die höchste Konzentration findet sich im Morgenurin, es ist also sinnvoll, den Test gleich in der Früh zu machen. Sehr empfindliche Schwangerschaftstests können bereits am 11. Tag nach dem Eisprung eine erfolgreiche Befruchtung nachweisen. Da der hCG-Wert in diesem frühen Stadium aber noch sehr niedrig ist, kann das Ergebnis falsch negativ ausfallen. Sicherer ist auf jeden Fall, bis zum Ausbleiben der Periode abzuwarten.

Schwangerschaftstest kaufen

Mittlerweile sind Tests fast überall erhältlich. Wer nicht extra in die nächste Apotheke gehen möchte, wird auch im Drogeriemarkt um die Ecke fündig. Auch die gängigen Supermärkte führen Schwangerschaftstests in ihrem Sortiment. Meist sind sie in der Nähe der Verhütungsmittel untergebracht, aber auch bei den Rasierapparaten oder sogar an der Kasse können sie einsortiert sein. Können oder wollen Sie den Schwangerschaftstest nicht vor Ort besorgen, gibt es vielfältige Möglichkeiten einen zu bestellen und direkt nach Hause liefern zu lassen.

Gängige Testformen

Schwangerschaftstests sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Am bekanntesten sind neben den recht simpel gehaltenen Streifentests auch die digitalen Varianten, die aufgrund des Displays einfacher abgelesen werden können. Teilweise wird sogar eine am hCG-Wert gemessene, ungefähre Woche der Schwangerschaft angegeben. Weniger bekannt sind die sogenannten Kassetten-Tests, bei denen der Urin mithilfe einer Pipette aufgetragen wird, statt den Test einzutauchen. Im Schnitt muss man etwa drei bis fünf Minuten auf das Ergebnis warten, die genaue Wartezeit steht auch auf der Testverpackung beziehungsweise der Packungsbeilage.

Positives, negatives oder ungültiges Ergebnis

Ist die Wartezeit herum, kann das Ergebnis abgelesen werden. Im Falle eines positiven Tests sollte als Nächstes der Gynäkologe aufgesucht werden, um die Schwangerschaft zu bestätigen und das weitere Vorgehen zu besprechen. Bei einem negativen Ergebnis bleibt alles beim Alten, es muss nichts weiter getan werden. Sollte der Test aufgrund einer zu frühen Anwendung negativ ausfallen, empfiehlt sich eine Wiederholung nach einigen Tagen Wartezeit. In seltenen Fällen ist das Ergebnis ungültig. Dies kommt überwiegend bei falscher Handhabung vor. Etwa, wenn der Test zu tief in den Urin getunkt oder zu kurz hinein gehalten wurde und dadurch nicht genug Flüssigkeit aufnehmen konnte. In diesem Falle muss die Prozedur mit einem unbenutzten Schwangerschaftstest wiederholt werden.

Schwangerschaftstest sind nicht nur fast überall erhältlich, sie können auch schnell und einfach zu Hause angewendet werden. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, innerhalb weniger Minuten haben Sie das Ergebnis in der Hand und können über die weitere Vorgehensweise entscheiden.

Startseite