1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Gesundheit
  6. >
  7. CBD Business boomt

  8. >

Sonstiges

CBD Business boomt

Immer mehr Länder legalisieren Cannabis-Produkte. Start-ups im Cannabis-Business sprießen aus dem Boden. Denn endlich wurde der therapeutische Nutzen mit der entzündungshemmenden, schmerzlindernden und beruhigenden Wirkung der Cannabispflanze entdeckt und wird in Bereichen wie Medizin, Sport und Ernährung angewendet. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen spannende Geschäftsideen im Cannabisbereich vor.

Allgemeine Zeitung

Foto: Photo by Amy Maciel on Unsplash

Cannabis – legal oder illegal?

Die Cannabispflanze oder auch Hanfpflanze genannt, hat über 100 Cannabinoide, die teilweise legal, aber auch teils illegal sind. Die wohl bekanntesten sind Tetrahydrocannabinol (THC) und Cannabidiol (CBD). Und genau an diesen beiden kann man den Unterschied perfekt erklären. Während THC (in den meisten Ländern) ein illegales, psychoaktiv wirkendes Cannabinoid ist, ist CBD überwiegend legal. Es wirkt nicht psychoaktiv und macht demnach auch nicht high. Ganz im Gegenteil, es hat eine äußerst entzündungshemmenden, schmerzlindernden und beruhigenden Wirkung, die gegen eine Vielzahl von Beschwerden helfen kann.

Wie können Start-ups mit Cannabis handeln?

Wie oben beschrieben ist CBD legal und kann somit auch in diversen Shops verkauft werden. Auch wenn der Verkauf von CBD-Blüten momentan noch strittig ist, gibt es eine ganze Palette von CBD-Produkten. Diese reicht vom CBD Öl, über Tees und Cremes mit CBD, CBD Liquid für die E-Zigarette, bis hin zu CBD Leckerlis für die lieben Vierbeiner. Der Markt ist groß und die Produkte total beliebt.

Start-up bzw. Firmen wie z. B. Labocan.de, haben sich auf CBD spezialisiert und bieten eine große Auswahl an.

Cannabis für die medizinische Anwendung

Wir haben an dieser Stelle ein Start-up entdeckt, dass Cannabis aus anderen Ländern nach Deutschland importiert und es für medizinische Zwecke an Arztpraxen und Apotheken verkauft. Bislang musste es importiert werden, da der Anbau in Deutschland selbst untersagt war. Unter strenger Aufsicht werden mittlerweile allerdings Lizenzen zum Anbau in Deutschland vergeben. Trotzdem wird immer mehr Cannabis für medizinische Zwecke benötigt.

 CBD Sommerhit mit spritzigen Getränken

Ein weiteres Start-Up hat sich auf CBD haltige Getränke spezialisiert. Diese sind sowohl als Erfrischungsgetränk mit CBD oder auch als CBD Eiskaffee erhältlich. Ein Trend, der sich in Deutschland abzeichnet und gut angenommen wird. Ein spritzige CBD Limo an einem heißen Tag am See oder erfrischender kalter CBD Kaffee an einem heißen Sommertag klingt nicht nur gut, sondern tut auch gut.

CBD Hundeleckerlis für die lieben Vierbeiner

Genau wie wir Menschen besitzen manche Haustiere, wie z. B. Hunde und Katzen, ebenso ein Endocannabinoid-System, in dem CBD wirkt. Dort dockt es an die Rezeptoren des Systems an und kann Faktoren wie Appetit, Müdigkeit, Schmerzen, Entzündungen etc. regulieren. Was also gut für den Menschen ist, kann doch nur gut für den Vierbeiner sein. So gibt es verschiedene CBD Produkte für Haustiere, die in aufregenden Situationen beruhigend wirken oder auch schmerzlindernd und entzündungshemmend, wenn Hund oder Katze an (chronischen) Schmerzen, wie z. B. rheumatischen Erkrankungen, leiden. Natürlich sollte man die Einnahme vorab mit einem Tierarzt absprechen.

CBD Shop als Franchise

Eine weitere Idee ins CBD Geschäft einzusteigen ist, sich ein Franchise Konzept zu kaufen. Mit dem Kauf eines solchen Konzepts, kaufen Sie direkt das ganze langjährige Wissen und Know-How des Anbieters mit und haben jederzeit effiziente Unterstützung in Bereichen wie Marketing, den Produkten an sich, sowie rechtlichen Fragen etc. Man steht somit nicht allein da und kann sich voll und ganz auf das CBD Alltagsgeschäft im neuen, eigenen Laden konzentrieren.

„Seit mir mein Arzt ein CBD Öl gegen meine starken Kopfschmerzen empfohlen hat, geht es mit viel besser. Ich fragte ihn damals, ob er mir das direkt verschreiben kann und er sagte, dass ich mir das einfach in einem CBD Shop oder online kaufen könne. Ich habe mich dann erkundigt und direkt einen bei uns in der Stadt gefunden. Da gibt es wirklich eine ganze Palette an CBD Produkten von denen ich mittlerweile verschiedene ausprobiert habe. Mein Favorit ist zwar immer noch das CBD Öl, wobei ich den CBD Tee aber auch echt gerne mag.“

Startseite
ANZEIGE