1. www.azonline.de
  2. >
  3. Welt
  4. >
  5. Ratgeber
  6. >
  7. Stabmixer oder Standmixer: Welcher ist am besten geeignet?

  8. >

Ernährung

Stabmixer oder Standmixer: Welcher ist am besten geeignet?

Oftmals entscheidet die persönliche Vorliebe darüber, ob ein Stabmixer oder ein Standmixer in die Küche kommt. In vielen Fällen ist das auch kein Problem, doch es gibt Rezepte und Kochideen, bei denen eines der beiden Geräte besser geeignet ist als das andere.

Gastbeitrag Samuel Heller für Allgemeine Zeitung

Stabmixer oder Stabmixer Foto: Samuel Heller

Egal ob Mixen, Pürieren oder schaumig Schlagen: Sie haben immer die Wahl zwischen dem großen Blender und dem etwas kleineren elektrischen Mixstab. Beide Gerätevarianten lassen sich für ähnliche und oftmals auch für die gleichen Aufgaben zum Einsatz bringen. Jedoch gibt es signifikante Unterschiede bezüglich der Leistung, Größe sowie Reinigung der beiden Küchengeräte.

Obwohl sie etwas mehr Platz brauchen und einen wesentlich größeren Reinigungsaufwand erfordern, sind große Blender den Stabmixern was die Leistungsfähigkeit betrifft überlegen. Das bedeutet, dass sie nicht nur mehr Kraft besitzen, sondern in der Regel auch größere Umdrehungszahlen erreichen.

Mit einem Standmixer werden Sie daher cremigere Pürees sowie geschmeidigere Suppen, Soßen und Dips zubereiten können. Nicht nur bei der Zubereitung von Suppen können Standmixer ein besseres Endergebnis erzeugen. Auch wenn es um das Mixen fester Lebensmittel geht, hat er die Nase vorn.

Leckere Zutaten wie gefrorene Früchte in Smoothies oder Eiswürfel für die Zubereitung von kühlen Cocktails, kriegt der Standmixer wesentlich besser klein. In diesen Fällen ist ein Standmixer empfehlenswert:

Besonders glatte Pürees aber auch feinste Suppen
Smoothies mit gefrorenen Früchten + Eis
Cocktails

Die Pürierstäbe sind aufgrund ihrer kompakten Größe aber auch der wirklich einfach zu reinigenden Teile, das ideale Küchengerät. Besonders für kleine Aufgaben die in der Küche erledigt werden müssen, sind Pürierstäbe sehr gut geeignet.

Dazu zählt beispielsweise das Herstellen von Schlagsahne, Aufschlagen von Eiern, Pürieren von Suppen und die Zubereitung schmackhafter Desserts. Manche verwenden den Pürierstab auch bevorzugt für grüne Smoothies, wenn kein Eis oder gefrorene Früchte dazugegeben werden.

Fruchtsmoothie Stabmixer Foto: Samuel Heller

In vielen Online-Shops finden Sie mittlerweile eine ganze Menge Mixer & Pürierstäbe wie auf dieser Seite, mit Aufsätzen und in hohen Leistungsklassen.

Leider sind die Stabmixer trotz modernster Technik, immer noch nicht ganz so leistungsstark wie Standmixer, so dass der Motor sowie die Klingen bei der Zubereitung von harten Zutaten, wie gefrorenen Lebensmitteln und Eis mit der Zeit möglicherweise nicht mehr so gut funktionieren.

Stabmixer können Sie idealerweise für die folgenden Arbeiten in der Küche verwenden:

Einfache Suppen
Dips
Einfache Pürees
Grüne Smoothies
Babybrei
Aufschlagen von Eiern
Pesto
Pfannkuchenteig
Herstellung von Schlagsahne
Vinaigrette + Dressings

Was sind die genauen Unterschiede der beiden Mixer?

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede im Design offensichtlich. Normale Standmixer haben Plastik- oder Glasbehälter, die auf einem motorisierten Sockel sitzen.

Daher kann man sich auch denken, warum Stabmixer ihren Namen haben, denn es ist kein Behälter angebracht, sondern nur ein Stab mit kleinen Klingen am Ende.

Abgesehen vom Aussehen gibt es auch einige wichtige Unterschiede in der Art und Weise, wie Sie einen Mixer im Vergleich zu einem normalen Pürierstab verwenden können.

Wie bereits erwähnt, geben Sie die Zutaten nicht in einen Mixerbehälter, sondern tauchen die Klingen vom Stabmixer einfach in die Zutaten ein, die sich in einem Behälter befinden.

Das Pürieren von heißen Speisen wie Suppen auf dem Herd ist dadurch viel einfacher im Vergleich zum Standmixer, da Sie die Zutaten im Topf lassen können.

Sie müssen sie nicht erst extra in einen Mixbehälter umfüllen. Stabmixer sind auch ideal, um kleine Mengen von Lebensmitteln zu pürieren, die sich in einem normalen Mixer nicht so leicht miteinander verbinden würden.

Beispielsweise sind kleine Mengen Salatdressing für den Standmixer nicht so gut geeignet und das Hacken von einer kleinen Menge Nüsse, klappt mit einem Pürierstab inklusive Zerkleinereraufsatz ebenso wesentlich besser.

Grüner Smoothie mit Stabmixer Foto: Samuel Heller

Sie können mit einem Zerkleinerer auch Mandelmehl aus ganzen Mandeln herstellen.

Die Reinigung erfolgt mit dem Pürierstab wesentlich schneller und einfacher. Wobei die Klingen einfach abgespült werden können.

Elektro-Mixstäbe lassen sich außerdem platzsparend in einer Schublade verstauen, das geht mit einem großen Mixer nicht so einfach.

Wie wir bereits kurz angeschnitten haben, können Sie für ihren Stabmixer bestimmte Aufsätze dazu kaufen. Es gibt beispielsweise Schneebesen-, Zerkleinerer- und Küchenmaschinenaufsätze, welche je nach Hersteller und Preis natürlich auch eine unterschiedliche Qualität vorzuweisen haben.

Große Stabmixer Set´s mit vielen Aufsätzen haben daher den Vorteil, dass sie den Stabmixer multifunktional machen, aber auch wesentlich breiter in der Küche zur Anwendung kommen lassen als den Standmixer.

Mixen, Schlagen, Hacken sind die gängigsten Aufgaben von einem guten Pürierstab mit vielen Aufsätzen, da kann der große stehende Mixer einfach nicht mithalten.

Welche Stabmixer gibt es?

Ein elektrischer Pürierstab kann sowohl für private als auch für gewerbliche Zwecke zum Einsatz kommen. Es gibt normale Pürierstäbe für die Küche, aber auch ein paar Modelle die eher auf der Baustelle zum Einsatz kommen, da diese dann viel größer sind und auch mehr Leistung besitzen.

Für den Küchengebrauch ist es emfehlenswert, mindestens ein Gerät aus der mittleren Preisklasse zu wählen und darauf zu achten, dass sich die Geschwindigkeit vom Stabmixer einstellen lässt.

Zerkleinereraufsatz Stabmixer mit Mandelmehl Foto: Samuel Heller

Zwar kann ein Pürierstab mit lediglich 2 Geschwindigkeitsstufen viele grundlegende Aufgaben wie das Pürieren, Zerkleinern und Mixen von Früchten, Suppen, Soßen und Babybrei erledigen, jedoch seid ihr in der Handhabung und Bedienung eingeschränkt.

Neben der Unterscheidung in privat und gewerblich, gibt es eine weitere Gliederung in kabelgebundene Pürierstäbe und Akku-Geräte. Die Pürierstäbe ohne Akku sind sehr wenig verbreitet, da sie ein deutlich geringeres Leistungspotential besitzen und mit wesentlich größeren Anschaffungskosten verbunden sind.

Startseite